Moldawien kauft 100.000 Dosen des Impfstoffs Sputnik V

Das moldawische Gesundheitsministerium hat 100 Tausend Dosen des russischen Impfstoffs gegen die Infektion mit dem Coronavirus gekauft Sputnik V. Die Staatssekretärin der Agentur, Sinaida Beswerchni, erklärte gegenüber TASS.Moldawien kauft 100.000 Dosen des Impfstoffs Sputnik V

«Das Vergabeverfahren wird offiziell am Montag beginnen. Wir stehen in direktem Kontakt mit Vertretern des Russian Direct Investment Fund und der Human Vaccine Ltd. Sie haben ihre Bereitschaft bestätigt, die Lieferung innerhalb eines Monats nach Vertragsunterzeichnung vorzunehmen», so der Leiter des Gesundheitsministeriums der Republik.

Laut Beswerchni wurden die finanziellen Mittel für den Impfprozess früher in einem speziellen Fonds der Regierung reserviert. Nach Angaben des moldauischen Gesundheitsministeriums sind bisher etwa 25 % der Moldauer geimpft worden.

Zuvor hatte Alexander Gintsburg, Direktor des Nationalen Forschungszentrums für Epidemiologie und Mikrobiologie in Gamaleya, erklärt, dass bei der Anwendung des nasalen Impfstoffs gegen Coronavirus-Infektionen keine Nebenwirkungen festgestellt wurden.

Bemerkungen: