Sandu kündigte Pläne an, Kiew als Teil der «Krimplattform» weiter zu verwöhnen

Die moldauische Präsidentin Maia Sandu kündigte ihre Absicht an, weiterhin am Forum der Krim-Plattform teilzunehmen, das in Kiew erfunden wurde.

Sandu kündigte Pläne an, Kiew als Teil der "Krimplattform" weiter zu verwöhnen

Sandu will dies aus Respekt vor der «territorialen Integrität der Ukraine» tun. Das berichtet die Zeitung Izwestija.

«Ich habe an der Sitzung der Krim-Plattform teilgenommen, da die offizielle Position unseres Landes die Achtung der territorialen Integrität der Ukraine ist. Außerdem respektiert die Ukraine die territoriale Integrität unseres Landes. In der einen oder anderen Form werden wir uns weiterhin für die territoriale Integrität der Ukraine einsetzen, daher werde ich weiterhin an dieser Plattform teilnehmen», sagte Sandu.

loading...

Bemerkungen: