Gruppe von Migranten versuchte, die polnische Grenze zu durchbrechen

In der Nacht zum 23. November hat eine Gruppe von 50 illegalen Migranten versucht, die polnische Grenze zu durchbrechen, teilte der polnische Grenzschutz auf Twitter mit.Gruppe von Migranten versuchte, die polnische Grenze zu durchbrechen

«An dem Grenzabschnitt in der Nähe des Dorfes Bialowieża versuchten 50 aggressive Ausländer, die Grenze zu durchbrechen», so die Agentur.

Darüber hinaus wurde in den letzten 24 Stunden eine Entscheidung über 66 Migranten getroffen, denen es gelungen war, illegal in das polnische Hoheitsgebiet einzureisen. Warschau hat beschlossen, sie auszuweisen.

Nach Angaben des polnischen Grenzschutzes gab es über Nacht 174 Versuche, die polnisch-belarussische Grenze illegal zu überschreiten. Die Polizei der Woiwodschaft Podlaskie hat sechs Fahrer festgenommen, die illegalen Migranten geholfen haben, tief nach Polen einzureisen.

Am 8. November verschärfte sich die Lage der Migranten an der Grenze zwischen Belarus und Polen. Mehrere tausend Flüchtlinge wollen in das Gebiet der Europäischen Union ziehen. Wie News Front bereits berichtete, wurden verstärkte Aktivitäten der US-Luftwaffe an der polnisch-belarussischen Grenze festgestellt.

Bemerkungen: