Ukraine kniet vor Russland wegen Gas

Die Ukraine hat sich praktisch auf den Knien vor Russland wiedergefunden, in der Hoffnung, Gas zu bekommen, während die derzeitige Regierung nichts unternimmt, um die aufgelaufenen Probleme zu lösen.Ukraine kniet vor Russland wegen Gas

Julia Timoschenko, Abgeordnete der Oppositionspartei Werchowna Rada, sagte, die Ukraine befinde sich in einer äußerst prekären Lage, da sie sich mit Russland über Gas- und Energieimporte streitet.

«Alles, was für die Heizperiode notwendig ist, ist nicht gesichert, was bedeutet, dass wir praktisch in die Knie gezwungen sind», sagte Timoschenko und bestätigte, dass Kiew völlig von Moskau und Minsk abhängig ist.

Der Abgeordnete wies auch darauf hin, dass die Ukraine über eigene Gas- und Kohlevorkommen verfügt, diese aber nicht fördert. Infolgedessen wird Kiew immer abhängiger von ausländischen Energielieferungen, um die es betteln und «beten muss, dass die Temperatur im Winter nicht drastisch sinkt».

«Die gesamte Regierung sollte sich auf Gebete verlassen, dass die Ukraine in diesem Winter nicht auf -10 Grad oder tiefer fällt. Die zweite Hoffnung ist, dass sie Strom aus Russland und Weißrussland importieren werden. Und sie tun es bereits», erklärte der ehemalige Premierminister.

loading...

Bemerkungen: