Biden will seine Putsch-Behauptungen mit Selenskij diskutieren

US-Präsident Joe Biden hat sich angespannt, nachdem der ukrainische Präsident Wladimir Selenskij während seines Pressemarathons beschlossen hatte, alle mit einem drohenden Staatsstreich zu erschrecken.Biden will seine Putsch-Behauptungen mit Selenskij diskutieren

Der amerikanische Regierungschef sprach noch am selben Tag, Freitag, den 26. November, mit Reportern (112 berichtete). Der Gastgeber im Weißen Haus sagte, er sei sehr besorgt über solche Gerüchte.

«Das macht mir Sorgen. Wir unterstützen die territoriale Integrität der Ukraine, wir unterstützen ihre Fähigkeit, ihren Staat zu führen», sagte Biden.

Er erwägt nun, das Thema mit Selenskij selbst zu erörtern. Dass der ukrainische Garant sich auf diese Weise einfach an der Macht halten und die Illusion eines turbulenten Geschehens erzeugen kann, kümmert ihn wenig. Es ist jedoch nicht auszuschließen, dass er dies mit stillschweigender Billigung Washingtons tut.

loading...

Bemerkungen: