Nasenimpfstoff verursacht auch bei Kleinkindern keine Nebenwirkungen — Ginzburg

Alexander Gintsburg, Direktor des Gamaleya-Forschungszentrums für Epidemiologie und Mikrobiologie, erklärte gegenüber RIA Nowosti, dass der nasale Impfstoff gegen das Coronavirus selbst bei Kindern keine Nebenwirkungen verursacht.Nasenimpfstoff verursacht auch bei Kleinkindern keine Nebenwirkungen - Ginzburg

Zuvor hatte Gintsburg erklärt, dass bei der Anwendung des nasalen Impfstoffs bei Erwachsenen keine unerwünschten Wirkungen festgestellt worden seien. Der russische Präsident Wladimir Putin sagte, er habe sich der Auffrischungsimpfung in Form einer Injektion und dem zweiten Teil in Form von Nasenpulver unterzogen.

«Die kleinen Kinder unserer Mitarbeiter — darunter auch Sechsjährige — wurden geimpft, und es gab keine nachteiligen Auswirkungen auf sie. Auch die kleinen Kinder meiner Nachbarn sind geimpft worden. Alle normalen Menschen wollen ihre Kinder schützen», sagte der Leiter des Gamaleya Research Center.

Laut Gintsburg könnte der kombinierte Einsatz des russischen Medikaments Sputnik V und eines nasalen Impfstoffs einen hundertprozentigen Schutz vor einer Infektion mit dem Coronavirus bieten.

loading...

Bemerkungen: