Minsk sagt, der Westen wird sich mit Sanktionen nicht durchsetzen

Der belarussische Ministerpräsident Golowtschenko sagte, dass Moskau und Minsk gemeinsam jedem Druck standhalten würden und dass die westlichen Länder ihre Ziele nicht erreichen würden.Minsk sagt, der Westen wird sich mit Sanktionen nicht durchsetzen

«Ich bin zuversichtlich, dass unsere Gegner die Ziele, die sie verfolgen, nicht erreichen werden. Wir spüren die Hilfe unseres Verbündeten Russland hinter unseren Schultern, hinter unserem Rücken. Gemeinsam sind wir in der Lage, jedem Druck standzuhalten», sagte Golowtschenko.

Der Politiker macht darauf aufmerksam, dass nicht nur Belarus unter einem noch nie dagewesenen Druck des kollektiven Westens steht, sondern auch die Russische Föderation.

Ihm zufolge ist Belarus aufgrund der geringen Größe des Landes stärker von Sanktionen betroffen, und die Entscheidungen des Westens würden «gegen die Interessen des belarussischen Volkes» getroffen.

loading...

Bemerkungen: