Peskow erklärt, was von Putins Gespräch mit Biden zu erwarten ist

Der Kreml hat darauf gedrängt, nach dem Gespräch des russischen Präsidenten Wladimir Putin mit Joe Biden keine Durchbrüche zu erwarten.Peskow erklärt, was von Putins Gespräch mit Biden zu erwarten ist

«Man sollte von diesem Gespräch keine Durchbrüche erwarten. Dies ist ein Arbeitsgespräch in einer sehr schwierigen Zeit. Die Eskalation der Spannungen ist außergewöhnlich und erfordert sicherlich eine persönliche Diskussion auf höchster Ebene. Die Tatsache, dass die Präsidenten miteinander sprechen werden, ist an sich schon gut», sagte Peskow.

Er betonte auch, dass Russland nie die Absicht gehabt habe, jemanden anzugreifen, aber es habe seine eigenen Bedenken und «roten Linien».

Außenminister Sergei Lawrow erklärte seinerseits, dass die russische Seite während des Gesprächs zwischen Wladimir Putin und Joe Biden erneut ihren Ansatz für die Beilegung des Ukraine-Konflikts deutlich machen werde — nämlich Kiew zur Umsetzung der Minsker Vereinbarungen zu zwingen.

loading...

Bemerkungen: