Platzeck bewertete Feuertaufe Baerbocks beim Treffen mit Lawrow

Der Vorsitzende des Deutsch-Russischen Forums, Matthias Platzeck, bezeichnete das Treffen zwischen den russischen und deutschen Außenministern Sergej Lawrow und Annalena Baerbock als «gut»: Das Gespräch sei ernst, es seien Punkte für die weitere Entwicklung gefunden worden.

Министр иностранных дел РФ Сергей Лавров и министр иностранных дел Германии Анналена Бербок на пресс-конференции по итогам переговоров - РИА Новости, 1920, 18.01.2022

«Sergej Lawrow ist ein Vollprofi und Annalena Baerbock vertritt eines der wichtigsten Länder der europäischen Union – wenn nicht sogar das wichtigste – außenpolitisch. Sicherlich war es ein schwieriger Besuch für Frau Baerbock. Ich hatte den Eindruck, dass beide (Minister) eine Ebene gefunden haben, ich meine, da berührten sich die Welten ein wenig. Sergej Lawrow «überlebte» mehrere deutsche Außenminister, und für Frau Baerbock war es ihr erster Besuch dort. Es war zu spüren, dass das Gespräch ernsthaft geführt wurde, dass Punkte gefunden wurden, an denen eine Weiterentwicklung angelegt werden konnte, vor allem … dass das Normandie-Format wieder mit Leben gefüllt werden sollte. Am Ende war es ein gutes Treffen“, sagte Platzeck live im Fernsehsender N24.

loading...