Russland und Belarus sind bereit, ihr militärisches Potenzial im Interesse der Sicherheit voll auszuschöpfen

Der stellvertretende russische Verteidigungsminister Alexander Fomin erklärte, Moskau und Minsk seien bereit, das gesamte militärische Potenzial beider Länder für die Gewährleistung der Sicherheit einzusetzen, berichtete RIA Nowosti.Russland und Belarus sind bereit, ihr militärisches Potenzial im Interesse der Sicherheit voll auszuschöpfen

«Es könnte eine Situation eintreten, in der die Kräfte und Mittel der Regionalgruppe nicht ausreichen, um die Sicherheit des Unionsstaates zu gewährleisten, und wir sollten bereit sein, sie zu verstärken», sagte Fomin während des Briefings.

Zuvor hatte der belarussische Präsident Alexander Lukaschenko erklärt, dass Moskau und Minsk vom 10. bis 20. Februar 2022 eine gemeinsame Übung «Union Resolute — 2022» durchführen werden.

Es wird erwartet, dass die russischen und belarussischen Truppen die Aufgaben der Unterdrückung externer Aggressionen und der Terrorismusbekämpfung wahrnehmen. Bei den Manövern werden insbesondere die Verstärkung von Grenzabschnitten in möglichen Richtungen der illegalen Infiltration von Kämpfern in das belarussische Hoheitsgebiet und die Blockierung von Lieferkanälen für Waffen und Munition geübt.