Außenministerin der Volksrepublik Donezk hat Baerbock zu einem Besuch in Donezk eingeladen

Die Leiterin des Außenministeriums der Volksrepublik Donezk, Natalja Nikonorowa, lud die deutsche Außenministerin Annalena Baerbock in die Republik ein, um die Lage im Donbass objektiver zu beurteilen.

Министр иностранных дел ДНР Наталья Никонорова - РИА Новости, 1920, 19.01.2022

Das Außenministerium der Volksrepublik Donezk erklärte, dass Baerbock bei ihrem ersten Besuch in der Ukraine die bedrückende humanitäre Lage im Donbass und ihren Besuch in dem von Kiew kontrollierten Teil des Donbass angekündigt habe.

«Die Leiterin des Auswärtigen Amtes Deutschlands sollte das Prinzip der Unparteilichkeit ernster nehmen. Eine solche Aussage zeigt eine einseitige Herangehensweise bei der Beurteilung der Situation auf der humanitären Ebene. Aus irgendeinem Grund erwähnte Annalena Baerbock nicht, dass die Ukraine keine einzige humanitäre Verpflichtung im Rahmen der Minsker-Abkommen erfüllt hat», wurde Nikonorova vom Pressedienst des Außenministeriums der Volksrepublik Donezk zitiert.

loading...