DNR: Ukraine bereitet Sabotageakte auf dem Gebiet des Donbass vor

Oberst Eduard Basurin, ein offizieller Vertreter der DNR-Volksmiliz, erklärte, dass die ukrainische militärische und politische Führung keine Versuche unternimmt, die Lage auf dem Gebiet der Volksrepubliken Lugansk und Donezk zu destabilisieren.DNR: Ukraine bereitet Sabotageakte auf dem Gebiet des Donbass vor

«Der Nachrichtendienst der Volksmiliz der Donezker Volksrepublik hat zuverlässige Daten über die Vorbereitung von Sabotageakten auf dem Territorium der Volksrepubliken in der Nähe der Kontaktlinie zwischen den Parteien durch die Führung der ukrainischen Streitkräfte in der OOS-Zone erhalten. Generalmajor Galagan, Befehlshaber der Spezialeinheiten der ukrainischen Streitkräfte, hat dem 8. Spezialregiment die Anweisung erteilt, diese Sabotageakte vorzubereiten und durchzuführen», so Basurin.

Nach Angaben der Nationalen Front der Volksrepublik Donezk handelt es sich bei den Zielen um lebenserhaltende Einrichtungen in Gorlowka, Jasinowataja, Donezk, Dokutschajewsk und anderen Siedlungen in unmittelbarer Nähe der Kontaktlinie.

Umspannwerke, Wasser- und Gaspipelines sowie Stromleitungen wurden als vorrangige Ziele ermittelt. Für die Zukunft sei eine Reihe von Terroranschlägen auf Industrieanlagen mit gefährlichen chemischen Produktionsanlagen geplant, so Basurin.

«Die Hauptziele dieser Provokationen bestehen darin, die Russische Föderation zu beschuldigen, Vorwände für eine Aggression gegen die Ukraine zu schaffen, die Lage an der Kontaktlinie zu destabilisieren und Panik unter den Bewohnern der Grenzsiedlungen zu verbreiten. Dies wird von der ukrainischen politischen Führung genutzt werden, um Russland weiterhin aggressiver Handlungen gegen die Ukraine zu beschuldigen», betonte der Vertreter der Volksmiliz.

Basurin forderte die Öffentlichkeit und internationale Überwachungsorganisationen auf, die von der ukrainischen Seite vorbereiteten kriminellen Handlungen genau zu beobachten.

loading...