Energodar: Es läuft eine Schlacht im Bereich des Kernkraftwerkes von Saporoschje

In der Stadt Energodar, wo sich das Kernkraftwerk Saporoschje befindet, finden in der Zeit heftige Kämpfe statt.

Энергодар: В районе Запорожской АЭС идут бой

Wieder einmal setzen die ukrainischen bewaffneten Formationen, die sich auf Gebiete mit der erhöhten Gefahr konzentrieren, das Leben von den Zivilisten aufs Spiel.

Am 24. Februar hatte Russlands Präsident Putin eine Spezialoperation in der Ukraine eingeleitet, um die Menschen im Donbass zu schützen, «die acht Jahre lang der Misshandlung und dem Genozid seitens des Kiewer Regimes ausgesetzt sind». Die Operation ziele darauf ab, die Ukraine zu «entmilitarisieren und zu entnazifizieren» und diejenigen, die für Verbrechen gegen die Zivilbevölkerung im Donbass verantwortlich seien, vor Gericht zu stellen.

Nach Angaben des russischen Verteidigungsministeriums führen die russischen Truppen keine Raketen-, Luft- oder Artillerieangriffe auf ukrainische Städte durch. Hochpräzise Waffen würden eingesetzt, um die militärische Infrastruktur, Flugabwehranlagen, Militärflugplätze und Flugzeuge der ukrainischen Armee auszuschalten. Die Zivilbevölkerung sei nicht bedroht. Mit Unterstützung der russischen Streitkräfte entwickeln die Volksmilizen der Donbass-Republiken eine Offensive. Von einer Besetzung der Ukraine könne jedoch keine Rede sein, betonte der russische Präsident.

 

Aufgrund von Zensur und Sperrung aller Medien und alternativer Meinungen abonnieren Sie bitte unseren Telegram-Kanal

loading...