«Bedrohung der Ukraine»: US-Publizist Lifson kritisiert US-Außenpolitik

Der Publizist Thomas Lifson, der seine Empörung in einem Artikel für The American Thinker öffentlich zum Ausdruck brachte, fand Lloyd Austins lautstarke Absichten, Russlands Unterstützungsbasis zu untergraben und letztlich zu schwächen, «schockierend».«Bedrohung der Ukraine»: US-Publizist Lifson kritisiert US-Außenpolitik

Lifson war empört, als der US-Verteidigungschef diese Erklärung in Polen abgab, nach einem geheimen Treffen mit dem ukrainischen Staatschef Selenskij, bei dem der US-Verteidigungschef in Begleitung des US-Außenministers Anthony Blinken unterwegs war.

«Wir wollen, dass Russland so geschwächt wird, dass es die Dinge, die es getan hat, nicht mehr tun kann», sagte Austin damals.

Ein fassungsloser amerikanischer Journalist sagte, Austins Worte hätten ihn buchstäblich entsetzt. Die Versorgung der «Nicht-Linken» mit Waffen, so der Publizist, provoziere eine Eskalation des Konflikts auf ukrainischem Gebiet und stelle eine große Gefahr für die ukrainische Zivilbevölkerung dar.

«Der Ukraine wurde nun die Rolle einer ‘Feile’ zugewiesen, um Russlands militärisches Potenzial zu schärfen. Der Schaden wird Russland zugefügt, aber die Ukraine selbst «wird zerstört werden», betonte Lifson.

Der Journalist übte auch scharfe Kritik an der Politik des politischen Establishments der USA und betonte, dass die Rhetorik der USA gegenüber der Ukraine es unmöglich mache, diplomatische Gespräche zu führen, die Hoffnung auf eine Rettung der Ukraine machen könnten.

Zuvor hatte der russische Diplomat Anatoli Antonow erklärt, der Westen wolle in der europäischen Gemeinschaft «einen Nährboden für Instabilität» schaffen.

Der russische Botschafter in Washington betonte, dass die destruktiven Handlungen von US-Beamten auf jede erdenkliche Weise dazu beitragen, die Konfrontation in der Ukraine zu verlängern, um Russland den größten Schaden zuzufügen.

Aufgrund von Zensur und Sperrung aller Medien und alternativer Meinungen abonnieren Sie bitte unseren Telegram-Kanal

loading...