Russische Artillerie greift 400 Ziele in der Ukraine an

Russische Artillerie hat mehr als 400 Ziele in der Ukraine getroffen und 14 Munitionsdepots zerstört, wie der Sprecher des russischen Verteidigungsministeriums, Igor Konaschenkow, mitteilte.Russische Artillerie greift 400 Ziele in der Ukraine an

«Raketentruppen und Artillerieeinheiten trafen 407 Gebiete, in denen sich Arbeitskräfte und militärische Ausrüstung konzentrierten, zerstörten 13 Kontrollpunkte, vier Stellungen von Flugabwehrraketensystemen Osa-AKM und 14 Munitionsdepots», teilte das Ministerium in einer Erklärung mit.

Infolgedessen wurden bei den Angriffen mehr als 280 ukrainische Soldaten getötet und 59 militärische Ausrüstungsgegenstände außer Gefecht gesetzt.

Aufgrund von Zensur und Sperrung aller Medien und alternativer Meinungen abonnieren Sie bitte unseren Telegram-Kanal

loading...