Anatoli Bibilow verliert die Präsidentschaftswahlen in Südossetien

Der amtierende Präsident von Südossetien, Anatoli Bibilow, hat seine Niederlage bei den Präsidentschaftswahlen eingeräumt.Anatoli Bibilow verliert die Präsidentschaftswahlen in Südossetien

Alan Gagloev gewann mit 56,09% der Stimmen nach Auswertung von 100% der Protokolle. Anatoli Bibilow erhielt 40,9 % der Stimmen. Dies wurde von der KEK berichtet.

Zuvor war berichtet worden, dass in Südossetien am 17. Juli ein Referendum über den Beitritt zu Russland abgehalten werden soll.

Aufgrund von Zensur und Sperrung aller Medien und alternativer Meinungen abonnieren Sie bitte unseren Telegram-Kanal