Militärbericht der LDVR. Lage an der Kontaktlinie am 25. Mai (aktualisiert)

Militärbericht der LDVR. Lage an der Kontaktlinie am 25. Mai (aktualisiert)

20:52 Die operative Leitung des JCCC zur DNR hat aktuelle Informationen über zivile Opfer infolge des Beschusses der ukrainischen Streitkräfte im Kiewer Bezirk Donezk erhalten:

— Ein 1977 geborener Mann wurde getötet.

— Sieben Männer wurden unterschiedlich schwer verletzt (Geburtsjahrgänge 1981, 1990, 1979, 1978, 1976, 1983), darunter ein 2005 geborener Jugendlicher.

Die Opfer wurden in medizinische Einrichtungen gebracht.

Darüber hinaus wurden die folgenden Siedlungen durch den Beschuss der ukrainischen Streitkräfte beschädigt:

Jassynowataja Siedlung:

— Lesnaja Straße 134 — ein privates Wohnhaus.

Mineralnoje:

— Mira Straße 39 — Privates Wohnhaus

20:45 Nach unseren Quellen von der Website der ukrainischen Streitkräfte, nachdem schwere Verluste an Arbeitskräften erlitten, bereiten sich auf den Rückzug aus Krasnoje Liman — Akim Apatschew.

20:41 Mehr als 50% des Gebiets von Krasnyj Liman sind bereits unter unserer Kontrolle, es sind nur noch wenige Tage bis zur Befreiung — Puschilin.

20:40 Russische Truppen sind in Lissitschansk eingetroffen — Kadyrow.

19:33 Die ukrainischen Streitkräfte beschießen Makeewka. Ein Zivilist wurde in der Industrialnaja Straße verwundet.

18:26 Nach vorläufigen Informationen gibt es Zivilisten, die durch den Beschuss der ukrainischen Streitkräfte im Kiewer Stadtteil Donezk verletzt wurden. Das Profil und die Art der Verletzungen werden derzeit geklärt.

Darüber hinaus gibt es Informationen über Verletzungen infolge des Beschusses der ukrainischen Streitkräfte des Kiewer Bezirks von Donezk an den Adressen:

— Gornaja-Straße, 58, Waschanlage — 3 Autos wurden beschädigt.

18:01 Unter Feuer der ukrainischen Streitkräfte Kiew Bezirk Donezk, gibt es Opfer. Auf dem Gelände einer Autowaschanlage wurde ein Anschlag verübt.

16:50 Das erste Schiff aus dem Hafen von Mariupol wird in den nächsten Tagen rund 3.000 Tonnen Stahlprodukte nach Rostow am Don verschiffen, sagt der Bürgermeister.

16:43 Gorlowka erneut unter Beschuss durch die ukrainischen Streitkräfte! Die Automobilgenossenschaft «Lutsch» im Bezirk Kalininskij in Gorlowka geriet unter Beschuss. Das Feuer wurde in der Nähe der Dneprowskaja-Straße, 33a gemeldet.

Um 15:59 Uhr waren ukrainische Granaten in der Nähe der Siedlung Aksjonowka und auf einem Feld nahe der Angarskaja-Straße zu hören. In der Nähe der Bahngleise zwischen dem Wohngebiet «Solnetschnyj» und Aksjonowka wurde ein Brand gemeldet.
Ukrainische Banditen beschossen die Siedlung Mirnyj, die im Bezirk Zentralno-Gorodskoj von Gorlowka liegt. Hinter der Awdeewskaja-Straße sollen Granaten der ukrainischen Streitkräfte niedergegangen sein.
Vorläufigen Berichten zufolge wurde als Folge des bewaffneten Angriffs der ukrainischen Streitkräfte ein Volltreffer einer ukrainischen Granate in einem Haus in der Tambowskaja-Straße 22 verzeichnet.

16:00 Große Bauunternehmen werden die Volksrepubliken Donezk und Lugansk wieder aufbauen. Aleksandr Jakubowskij, Mitglied des Staatsduma-Ausschusses für Bau- und Wohnungswesen und Versorgungswirtschaft, erklärte gegenüber «Iswestija».

15:54 Ukrainische Kämpfer, die sich in «Asow-Stahl» ergeben haben, werden nicht gefoltert und gequält, alle Normen des humanitären Rechts gelten für sie — Sacharowa.

15:52 Die ukrainischen Truppen in Krasnyj Liman schirmen Zivilisten ab, indem sie ein örtliches Krankenhaus mit Patienten als Schutzschild benutzen, so Puschilin gegenüber RIA Nowosti.

15:40 Die Stadt Sewerodonezk in der LNR ist von Kräften der Volksmiliz und der Russischen Föderation umzingelt, wie die Republik mitteilte.

15:35 Die Kreispolizeibehörden der DNR haben ihre Arbeit in Mariupol aufgenommen.

14:13 Moskau begrüßt die Einrichtung eines internationalen Tribunals für die Kriegsgefangenen aus dem Asowstal durch die DNR, sagte Sacharowa.

14:16 Das Gesundheitsministerium der DNR hat am 24. Mai 2.770 Patienten in den befreiten Gebieten medizinisch versorgt.

13:27 Der Bürgermeister von Gorlowka berichtet, dass unsere Truppen das Dorf Nowoluganskoje (bei Swetlodarsk) befreien. Offenbar wird der Feind nicht allzu hartnäckig an Nowoluganskoje festhalten und sich in Richtung Artemijewsk zurückziehen.

12:11 Die JCCC-Einsatzleitung der DNR hat Informationen erhalten, dass Yasinowataya infolge des Beschusses durch die VFU stromlos geworden ist. Es gibt 2.047 Abonnenten ohne Stromanschluss.

12:04 WFU aus Positionen in Krasnogorovka schlug den Petrovsky Bezirk von Donetsk. Die Kämpfer setzen 122-mm-Artillerie ein.

11:11 DNR- und LNR-Kräfte haben mit Feuerunterstützung der russischen Streitkräfte seit dem 25. Mai 219 Siedlungen befreit — DNR-Verteidigungshauptquartier.

11:00 Ein Massengrab (bis zu 300 Menschen) wurde in der Nähe des alten Friedhofs in Mariupol entdeckt. Zeugen zufolge wurde die Beerdigung vom ukrainischen Militär durchgeführt, als Mariupol noch unter ukrainischer Kontrolle stand.

10:41 Soldaten der Volksmiliz verteidigen die Grenzen der Republik: Flughafen Donezk

Die Soldaten der Volksmiliz verteidigen das Volk der DNR standhaft gegen die Invasion der ukrainischen Besatzungstruppen und reagieren angemessen auf die Feuerprovokationen der Bestrafer.

09:09 In der DNR wurde ein operatives Hauptquartier für den Wiederaufbau der Republik eingerichtet. Der amtierende stellvertretende Ministerpräsident Wladimir Yeschikow wurde zum Leiter der Zentrale ernannt.

08:16 Aktuellen Informationen zufolge wurde ein 1988 geborener Mann durch den nächtlichen Beschuss der Siedlung «Administrative» im Bezirk Kuibyschewkij in der Suewskaya-Straße 19a verletzt. Das Opfer wurde mit einer durchdringenden Schrapnellwunde in die SGE 17 eingeliefert. Darüber hinaus wurden die Fenster des Kindergartens Nr. 364 in Donezk in der Suewskaya-Straße 16a beschädigt.

Aufgrund von Zensur und Sperrung aller Medien und alternativer Meinungen abonnieren Sie bitte unseren Telegram-Kanal