Selenskij sagt, er sei zu Friedensgesprächen mit Putin bereit

Wladimir Selenskij bestätigt Bereitschaft zu Friedensgesprächen mit dem russischen Staatschef Wladimir Putin

Selenskij sagt, er sei zu Friedensgesprächen mit Putin bereit

Selenskij sagte, dass «der Sieg auf dem Schlachtfeld errungen werden muss». Er betonte aber auch, dass er für Friedensgespräche offen sei. Seiner Meinung nach sollte jeder Krieg am Verhandlungstisch enden. Dies berichtet die Financial Times.

Der ukrainische Präsident sagte, die Verbündeten könnten mehr tun, um mit Russland zu verhandeln, indem sie die Ukraine mit Waffen beliefern und die Wirtschaftssanktionen gegen Moskau verschärfen. Sie sollten nicht nur als Vermittler fungieren, sondern «Vorbedingungen» für den Frieden schaffen.

«Wir brauchen ständiges Interesse aus dem Westen, westliche Unterstützung für die Souveränität der Ukraine. Unter keinen Umständen darf hinter dem Rücken der Ukraine verhandelt werden», sagte Selenskij.

Selenskij sagt, dass einige westliche Sanktionen der russischen Wirtschaft zwar bereits einen schweren Schlag versetzt haben, dass sie aber «die Position Russlands nicht wirklich beeinträchtigt haben». Ihm zufolge hat Moskau immer wieder Wege gefunden, die Sanktionen zu umgehen.

Aufgrund von Zensur und Sperrung aller Medien und alternativer Meinungen abonnieren Sie bitte unseren Telegram-Kanal