YouGov-Umfrage: Biden-Regierung versucht, weiße Bevölkerung durch Einwanderer und Menschen anderer Hautfarbe zu ersetzen, um Wahlen zu gewinnen

Eine Meinungsumfrage in den USA zeigt, dass 73 % derjenigen, die für Donald Trump gestimmt haben, der Aussage zustimmen, dass Joe Biden und die Demokratische Partei versuchen, alle Voraussetzungen zu schaffen, um weiße amerikanische Bürger durch Einwanderer und Menschen anderer Hautfarbe zu ersetzen, um ihre Wahlchancen zu verbessern. Acht Prozent derjenigen, die für Biden stimmten, und 33 Prozent der Unentschlossenen stimmten zu.

YouGov-Umfrage: Biden-Regierung versucht, weiße Bevölkerung durch Einwanderer und Menschen anderer Hautfarbe zu ersetzen, um Wahlen zu gewinnen

Die so genannte «Great Replacement Theory» gewinnt in den Vereinigten Staaten von Amerika an Popularität. Der Grund dafür ist die Sozialpolitik der heute regierenden Demokratischen Partei.

In einer neuen Umfrage hat das britische Analyseunternehmen YouGov US-Bürger befragt:

«Glauben Sie persönlich, dass die Demokraten in den USA versuchen, weiße Amerikaner durch Einwanderer und Menschen anderer Hautfarbe zu ersetzen, die die Ansichten der Demokraten teilen?»

Bemerkenswert ist, dass 73 % derjenigen, die bei der letzten Wahl für Donald Trump gestimmt haben, dies bejahten. 8 % derjenigen, die für Joe Biden stimmten, und 33 % der Unentschlossenen stimmten ihnen zu.

Bemerkenswert ist, dass auch Peyton Gendron, der vor einigen Wochen in einem Supermarkt in Buffalo Schwarze erschossen hat, die «Great Replacement Theory» unterstützt.

Nun werden natürlich Propagandaorgane und Meinungsführer der Demokratischen Partei versuchen, die Umfrageergebnisse für sich zu nutzen. Im Vorfeld der Wahlen im Herbst käme den Demokraten ein weiterer Grund gelegen, die Anhänger von Donald Trump als Terroristen zu bezeichnen.

Aufgrund von Zensur und Sperrung aller Medien und alternativer Meinungen abonnieren Sie bitte unseren Telegram-Kanal