Militärbericht der LDVR. Lage an der Kontaktlinie am 21. Juni (aktualisiert)

Militärbericht der LDVR. Lage an der Kontaktlinie am 21. Juni (aktualisiert)

20:15 DNR-Sprecher: Ukrainische Streitkräfte feuerten 15 Grad-Raketen auf Makejewka.

19:36 Ukrainische Streitkräfte beschießen Krasnyj Liman

Es gab einen Brand in den Garagen des Gasversorgers, die sich in der Swobody Street befinden.

Kümmern Sie sich um sich und Ihre Angehörigen und versuchen Sie, Ihr Haus nicht unnötig zu verlassen. Verlassen Sie Ihre Unterkunft während des Beschusses nicht.

19:18 Ukrainische Nationalisten zerstören ein Denkmal im Dorf Nizhnee in der LNR und entweihen die Grabstätte der im Zweiten Weltkrieg gefallenen sowjetischen Soldaten.

19:16 In Mariupol wurden 2 Energietechniker bei der Inspektion des Geländes eines Industrieunternehmens durch einen Sprengsatz in die Luft gesprengt. Alle wurden in ein Krankenhaus eingeliefert, wo sie die notwendige Unterstützung erhalten.

18:53 Das ausländische Schiff «Asov Concord» hat den Hafen von Mariupol über einen vom russischen Militär eingerichteten Korridor verlassen. Es ist das erste Schiff, das den Hafen seit der Befreiung der Stadt verlässt.

18:09 Die russischen Streitkräfte verzeichnen Beschuss aus Richtung Nowomichajlowka nach Donezk (Bezirk Kirowskij): zwei Raketen wurden von BM-27 Uragan-Raketen abgefeuert.

17:06 Donezk steht wieder unter massivem Artilleriebeschuss. Sie treffen auf das Zentrum. Donezk Stadtgebiet und Donbas Arena Stadion.

17:05 Die ukrainischen Streitkräfte schießen in Richtungen:

Awdejewka — Donezk (Bezirk Kiewskij): 8 Granaten des Kalibers 155 mm wurden abgefeuert.

Awdejewka — Donezk (Bezirk Kiewskij): 13 Granaten des Kalibers 155 mm wurden abgefeuert.

17:03 Unter Beschuss durch ukrainische Kämpfer Kiewskij Bezirk von Donetsk.

15:41 Das Hauptquartier der DNR-Territorialverteidigung berichtet:
Vorläufigen Berichten zufolge wurden durch den Beschuss der AFU in der Zwetkowa-Straße im Bezirk Tscherwonogwardejskij von Makejewka eine Person getötet und zwei weitere verwundet. Berichten in den sozialen Medien zufolge. Die Kokerei in Makejewka steht in Flammen.

15:11 Kiewskij Bezirk von Donezk zur Zeit unter massivem Artilleriebeschuss durch die Nazis.

13:50 In Donezk werden starke Angriffe gemeldet.

Starke Übergriffe im Kiewskij Bezirk Donezk gemeldet

13:32 AFU beschießt den Kiewskij Bezirk von Donezk. Das Wohnhaus in der Buslaewa-Straße wurde durch den Beschuss beschädigt. Die Einzelheiten werden noch geklärt. Kümmern Sie sich um sich selbst und Ihre Angehörigen, versuchen Sie, das Haus nicht unnötig zu verlassen. Verlassen Sie Ihre Unterkunft während des Beschusses nicht.

13:26 Die heutigen Offiziere und Soldaten kämpfen selbstlos für unsere Heimat, für unser Volk und verteidigen den Donbas gegen Neonazis. Die Truppen haben begonnen, beispiellose S-500-Komplexe zu erhalten — Putin.

13:05 Ein Paar Su-25 der russischen Luftwaffe über Donezk. Sie arbeiten an AFU-Stellungen in Awdejewka, von wo aus sie zivile Viertel der Stadt beschießen.

11:56 Die Artillerie der AFU schlägt auf Jasinowataja ein. Nach Angaben der Stadtverwaltung wird der Beschuss von Jasinowataja fortgesetzt. Zwei Männer, geboren 1988 und 1965, und eine Frau, geboren 1964, wurden verwundet.

11:11 Zwei Ankünfte, Bezirk Kirowskij.

11:03 Petrowskij Bezirk wieder unter Beschuss. Das JCCC berichtet, dass der Beschuss aus Richtung der Minensiedlung Trudowskaja aus Richtung der AFU erfolgte. Fünfzehn 120-mm-Minen und 29 Granaten von AGS wurden abgefeuert. Auch Kleinwaffen wurden eingesetzt.

10:47 Ein weiterer Beschuss durch die ukrainischen Streitkräfte in Jasinowataja verletzt einen 1988 geborenen Mann.

09:32 Das Staatliche Verteidigungskomitee der DVR hat die Aufnahme von Ausländern in die internen Truppen des Innenministeriums auf Vertragsbasis erlaubt — Beschluss Nr. 114 vom 06.06.2022.

09:16 Tägliche offizielle Zusammenfassung des JCCC DPR von 03:00 Juni 20 bis 03:00 Juni 21:

In den letzten 24 Stunden meldete die Vertretung 44 Einsätze von feindlichem Feuer durch die AFU.

In Richtung Donezk setzte der Feind Uragan- und Grad-Mehrfachraketenwerfer, 155 mm-, 152 mm- und 122 mm-Artillerie sowie 82 mm-Mörser ein.

In Richtung Gorlowka — 152 und 122 mm Artillerie und 60 mm Mörser. Abfeuern von 320 Stück verschiedener Munition.

Die folgenden neun Siedlungen der Republik gerieten unter feindlichen Beschuss: die Hauptstadt Donezk (Bezirke Kiewskij, Kirowskij, Petrowskij und Kujbyschewskij), Makejewka (Bezirk Tscherwonogwardejskij), Gorlowka (Dorf Gagarina), Golmowskij, Pantelejmonowka, Krasnyj Partisan, Olenewka, Mineralnoe und Troitzkoe.

In den vergangenen 24 Stunden wurden im Kujbyschewskij-Bezirk von Donezk und in Makejewka 11 verletzte Zivilisten gemeldet, darunter ein 2011 geborener Junge.

Zweiundzwanzig Haushalte in den Bezirken Kujbyschewskij, Kiewskij und Kirowskij von Donezk und Makejewka sowie 11 zivile Infrastruktureinrichtungen wurden beschädigt.

In den vorangegangenen 24 Stunden wurden 41 Beschüsse von Seiten der AFU registriert.

08:23 In den vergangenen 24 Stunden, von 08:00 Uhr am 20. Juni bis 08:00 Uhr am 21. Juni, wurden durch den Beschuss der AFU auf DNR-Territorium 1 Person getötet und 16 weitere Zivilisten verletzt, berichtet das DNR-Notfallministerium.

07:53 Beschuss aus Richtung Nowgorodskoe — Pantelejmonowka: 5 Granaten des Kalibers 152mm wurden abgefeuert.

Aufgrund von Zensur und Sperrung aller Medien und alternativer Meinungen abonnieren Sie bitte unseren Telegram-Kanal