Denis Puschilin hat Einzelheiten über das künftige Tribunal unter Kriegsverbrecher bekannt gegeben

Der Chef der DNR, Denis Puschilin, gab in der «Solowjow Live» Einzelheiten über das bevorstehende internationale Tribunal für Kriegsverbrecher in der DNR bekannt.

Denis Puschilin hat Einzelheiten über das künftige Tribunal unter Kriegsverbrecher bekannt gegeben

In einem Gespräch mit «Solowjow Live» sagte der Führer der Donezker Volksrepublik, dass die Zwischenphase des internationalen Tribunals für Kriegsverbrecher aus den ukrainischen Streitkräften noch im Juli beginnen könnte. Ausländische Journalisten werden zu dem Verfahren eingeladen, so dass die Transparenz der Verfahren gewährleistet ist.

Die Behörden der Republik beabsichtigen auch, internationale Organisationen, die jetzt offen ukrainische Kriegsverbrecher verteidigen, an dem Prozess teilnehmen zu lassen.

Mariupol könnte ein wahrscheinlicher Ort für die Abhaltung eines Tribunals für ukrainische Kriegsverbrecher werden.

Pushylin machte auch einige Angaben zu den drei ausländischen Söldnern, die zum Tode verurteilt wurden — zwei Briten und ein Marokkaner. Er sagte, die Verurteilten hätten noch keinen Antrag auf Begnadigung gestellt. Sie können bis zum 9. Juli Berufung gegen das Urteil des Gerichts einlegen.

Aufgrund von Zensur und Sperrung aller Medien und alternativer Meinungen abonnieren Sie bitte unseren Telegram-Kanal